Welche ISO Zertifizierungen müssen SaaS Anbieter in Europa ab 2024 haben?

Viele junge Startups in Europa und USA haben interessante Lösungen im Angebot. Dazu gehören Produkte mit der Zielgruppe Verbraucher und/oder Unternehmen. Dabei werden die Software Produkte gerne als SaaS Lösungen in der Cloud angeboten. Mit der Einführung der neuen NIS 2.0 Regelung und der Digital Services Act zwingt die Europäische Union Anbieter die ihre Dienstleistungen europäischen Nutzern bereitstellen wollen, neuen Anforderungen sich zu unterwerfen. Das führt zu einem Zwang die eigenen Prozesse und Organisationsbereiche zertifizieren zu lassen. Grundsätzlich sollte man als ehrgeiziges Startup oder etabliertes Unternehmen bestrebt sein, seine Organisationsstrukturen und Prozesse zu optimieren. Daher müssen Unternehmen von Haus aus schon eigentlich die ISO 9001 in irgend einer Form bereits im Unternehmen etabliert haben. Hier erfahren Sie welche ISO Zertifizierungen SaaS Anbieter benötigen, um in Europa NIS 2.0 und DSGVO konform zu wachsen.

Qualitätsmanagement für SaaS Anbieter (ISO 9001)

Bei der Entwicklung von Online Lösungen und Smartphone Apps werden üblicherweise Schnittstellen zu Datenbanken und anderen Systemen vorbereitet. Die Softwareentwicklung im Zeitalter von Cyberangriffen (Hacking / Phishing / Bluesnarfing) erfordert von Programmierern und Codern immer bessere Arbeitsmethoden. Die althergebrachten Sicherheitsanforderungen genügen für SaaS Anbieter nicht mehr. Bereits bei der Planung einer neuen Software oder App müssen Qualitätsstandards (ISO 9001:2015) eingehalten werden. Wer gerne seine Software als App auf Plattformen wie Apple’s App Store oder Google’s Play Store wird zunehmend erkennen, dass die Einhaltung der vorgegebenen Qualitätsparameter immer schwieriger wird nachzuweisen. Dies können App Anbieter nur durch ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 verlässlich nachweisen.

Umweltmanagement für SaaS Anbieter (ISO 14001)

Gerade App Anbieter in sehr regulierten Branchen müssen nicht nur ihre Qualitätssicherheit und Informationssicherheit nachweisen. Sie sind zunehmend auch dazu gezwungen im Bereich Umweltschutz mehr zu tun. Manche SaaS Anbieter verfügen über 100+ Mitarbeiter und sind so sehr schnell vom Gesetzgeber gefordert, ein Zertifikat nach ISO 14001 nachweisen.

Bei der Programmierung von Software entstehen weniger Abfälle und Schadstoffe als bei Maschinenbauern. Dennoch hat der Gesetzgeber die Regelung für alle Branchen fest vorgeschrieben, unabhängig ihrer Abfallcharakteristika. Durch eine gezielte Vermeidung bzw. Verringerung der unvermeidbaren Belastung der Umwelt, können SaaS Anbieter ihre Software weitgehend umweltschonender gestalten. Software die weniger Energie und Speicherplatz verbraucht, benötigt weniger Energie in Rechenzentren und dezentralen / mobilen Geräten.

Staatliche Förderprogramme knüpfen immer häufiger Umweltaspekte an eine mehrjährige Zusage für die Zahlung von Fördermitteln. Um die Auflagen der Förderrichtlinien zu erfüllen, müssen innovative Unternehmen ein Zertifikat nach ISO 14001 nachweisen.

Informationssicherheit für SaaS Anbieter (ISO 27001)

Die europäische Union hat durch die Einführung von NIS 2.0 eine erhebliche Unsicherheit in den Markt gebracht. Große Unternehmen müssen sich neuen Sicherheitsanforderungen unterwerfen und sich nach ISO 27001 zertifizieren lassen. Kleine Unternehmen werden jedoch durch die Lieferkettenregelung von NIS 2.0 mit in diesen Sog hineingezogen. Dadurch müssen KMUs und Mittelständler sich auch nach ISO 27001 auditieren und zertifizieren lassen, da sie für große Unternehmen bestimmte kritische Produkte bzw. Dienstleistungen bereitstellen. Da immer mehr Software-Anbieter ihre Produkte als Cloud Lösungen in Kombination mit Apps für mobile Geräte anbieten, wird eine ISO 27001 Zertifizierung zwingend erforderlich. Beim Einsatz von Cloud Plattformen als Teil der SaaS Lösung benötigen SaaS Anbieter auch eine zusätzliche Cloud Anbieter Zertifizierung nach ISO 27018. Die ISO 27018 kann man nicht ohne die ISO 27001 Zertifizierung bekommen!

Wer gerne im Corporate Bereich Kunden gewinnen möchte, muss sich an die Gegebenheiten in Konzernen anpassen. Großkunden erwarten einen neutralen Nachweis über die Informationssicherheit durch die Zertifizierung eines ISMS nach ISO 27001:2022

Bitte wählen Sie eines der Themengebiete aus, so dass ihre Anfrage schnellst möglich an das richtige Team übermittelt wird.
Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.