GERECHTIGKEIT DURCH KONTROLLMECHANISMEN

Mehr Rechtssicherheit und weniger Verfahrensfehler durch Kontrollmechanismen auf Basis von künstlicher Intelligenz.

Schlupflöcher schaden der Gerechtigkeit.

Mit der steigenden Flut an Bürokratie und Vorschriften wird es immer schwieriger für Sachbearbeiter zügig ihre Fälle abzuarbeiten. Es fehlt meist die Gerechtigkeit durch Kontrollmechanismen. Die mühsamen Fällen fallen durchs Raster wegen Verjährung. Auch dringende Projekte werden dadurch liegen gelassen. Damit entstehen aber Schlupflöcher für die es auf die Spitze treiben wollen. Wer nett und ehrlich ist, verliert meist gegenüber denen, die das Katz und Maus Spiel beherrschen.

Setzt man automatische Prozessverarbeitung in solchen wichtigen Bereichen ein, so werden schneller Routineaufgaben erledigt. Der Sachbearbeiter wird entlastet. Damit aber kleine Abweichungen nicht zu unkontrollierten Spiralen führen, setzt man Kontrollmechanismen ein. Merkt das System zu viele Unstimmigkeiten, so wird der Sachbearbeiter alarmiert, damit dieser als menschliches Kontrollinstrument unterstützend eingreift.

Die Maschine soll den Menschen unterstützen aber nicht überflüssig machen.